2021-05-31

Night of Experiment - Dreaming

!!! Neue Produktion !!!

                                                                                                                                      Ⓒ Anja Abele

Night of Experiment - Dreaming

„A dream you dream alone is only a dream, a dream you dream together is a reality.” sagte

Yoko Ono. Was sollen wir träumen, wenn Träume Realität werden können?

Das Projekt „Night of Experiment – Dreaming“ wird von einem Künstlerkollektiv entwickelt. Die Besonderheit liegt in der ergebnisoffenen Phase der Erarbeitung des Stücks. Thematisiert wird die Pluralität in der Gesellschaft.

Als Inspiration zum Stück dient der Initiatorin Sawako Nunotani eine Veröffentlichung des japanischen Historikers Minoru Hokari, „Radical Oral History“. Daher erklärt sich auch der Titel, denn der Traum spielt bei den Ureinwohnern Australiens in Bezug auf Pluralität eine ganz eigene Rolle.

In der Umsetzung stehen, ganz minimalistisch, zwei Menschen auf der Bühne. Sie sind das Muster: Du und Ich. Zeitgleich greifen Videokunst und Lichtkomposition in diese Matrix ein. Ein gemeinsam mit Musikern entwickelter Sound bildet die Kulisse. Das Publikum erlebt eine unkonventionelle Perspektive auf die Aussage: "Wir sind Vielfalt“. Einfaches Hören und Sehen ersetzen die Kommunikation, regen zum Denken und Lernen darüber an, dass wir „anders“ sind und wie wir über „Differenz“ kommunizieren können.

 

Termine:

15.07.2021 Premiere, 16./17.07.2021 Weitere Aufführungen, jeweils 20:30

Theater FITZ! Stuttgart (Eberhardstraße 61, Kulturareal „Unterm Turm“ 70173 Stuttgart

www.fitz-stutgart.de

TEAM:

Tanz/Choreographie: Yahi Nestor Gahé, Sawako Nunotani

Video: Anja Abele

Licht/Ton: Doris Schopf

Musik/Sounds: Kayoko Arisato, Takashi Tajima, Takehiro Kinouchi

Maskenbau: Ippei Hosaka

Kostüme: Katharina Reprecht

Fotodokumentation: Peter Pöschl

Grafik: Tamiko Yamazaki

Assistentin: Tiina Kern

Konzept/Künstlerische Leitung: Sawako Nunotani

 

Diese Produktion wird gefördert vom Kulturamt Stuttgart und der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg, Gefördert aus Mitteln von TANZPAKT Stuttgart.

 "TANZPAKT Stuttgart" ist ein Bündnis von Akademie Schloss Solitude, Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart, Musik der Jahrhunderte, Produktionszentrum Tanz und Performance, Theater Rampe und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Gefördert von Tanzpakt Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie dem Sonderprogramm „NEUSTART KULTUR“ (BKM) und der Landeshauptstadt Stuttgart. Das Projekt wurde gefördert durch ein Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

 

Mit freundlich Unterstützung vom Theater FITZ, Produktionszentrum Tanz+Performance e.V., Freie Tanz und Theaterszene Stuttgart gUG.

Herzlichen Dank an die privaten Unterstützer*innen des Projekts


2021-01-23

Tranieren Sie weiter mit Online!

 Mein Online Kurs beim Showdance Academy Stuttgart bieten Sie weiter an !!


Floor Training

Mo.17.30-18:30

Contemporary

Mi. 19:30-20:30 (ab Feb.Uhrzeit kann ändert werden)


Mehr Info unter
https://showdanceacademy.de/tanzkurse


2020-10-27

Night of Experiment - Colors am 15.11.2020 im Kammertheater Stuttgart

 Colors kommt zurück!!

Rahmen des Festival " Made in Stuttgart" spielen wir unser "Colors" im Kammertheater Stuttgart!!!!

Noch nicht Colors erfahren? es ist ein besonderes Tanzstück seit 2017 haben wir weiter gespielt!

Mehr Info und Ticket unter

https://www.staatstheater-stuttgart.de/spielplan/2020-10/kammertheater/?scrollTo=2020-10

2020-09-17

Black Holes have no Hair

 

Black Holes have no Hair


Fri. 18. September 2020 um 20.00 Uhr
Sa.19. September 2020 um 20.00 Uhr
Ort: St. Maria, Tübinger Straße 36, 70173 Stuttgart



                           

Stephen Hawking vereint die Theorien der Kräfte des großen Weltalls mit denen der kleinsten Teilchen; den Quarks. Abstand, Anziehung, Distanz, Attraktion, Individualität, Schöpfung, Verschwinden, Entstehen sind Kernthemen seiner Forschung. Mit unseren künstlerischen Mitteln Tanz,  Musik und Performance stellen wir uns diesen Kernthemen und setzen sie in Sichtbares, Erlebbares, Körperliches und Hörbares um. Und vielleicht wissen wir danach, welche Geschmacksrichtungen Quarks haben und ob Schwarze Löcher doch nicht ganz so schwarz sind?

 
Idee, Konzept & Realisierung - [jetzky:wedlich]
Mitwirkende - Sawako Nunotani, Gabriela Velasco, Petra Stransky, Antje Jetzky, Karoline Höfler, Ulrich Wedlich

Reservierung per E-Mail: mail@jetzkywedlich.de oder Abendkasse

2020-06-14

Kultur im Schuafenster - Monochrome



"Kultur im Schaufenster" ist ein solidarischen Kunstaktion zur Unterstützung der Nürtinger Kulturlandschaft von Barbara Andreas und Pit Aurenz. 5 Wochen lang (vom 23.Mai bis 27.Juni 2020) bieten Sie für lokalen Kulturschaffenden eine Bühne, jeweils an einem Werktag, ihre "Kultur im Schaufenster" des Ladengeschäfts am Obertor 3, im Zentrum der Nürtinger Innenstadt zu präsentieren.
Sawako Nunotani ist Tänzerin/Choreografin gebürtig in Osaka/Japan, lebt in Nürtingen. Seit 2010 lebt sie in Deutschland und arbeitet regelmäßig mit verschiedenen Künstlern in Projekten und leitet eigene Tanzprojekte. Sawako Nunotani setzt sich in ihrer Arbeit intensiv mit aktuellen Themen unserer Zeit auseinander. Dabei wandert sie zwischen Elementen aus Tanz, Musik und Bildender Kunst. Mit Tänzer Yahi Nestor Gahe seit 2016 im Projekt „Night of Experiment Colors“, 2017 an FKN uraufgeführt und am 19.06.(15.30/17:30) zeigt ihr ein Duett von dem Projekt heißt „Monochrome“ dass ohne Kontakt gibt trotz voll mit Beziehung und Kommunikation.

Am Frietag, 19 Juni 2020
Am Obertor 3, 72622 Nürtingen

11:00-13:00
Präsentation im Laden

15:30
Performance-Monochrome

17:30
Performance-Monochrome (mit Livestreaming)